My Businessstart

Lean Canvas

by Alberto, 28 May 2019

HOME BLOG Lean Canvas

Der Anfang eines jeden Unternehmens ist eine Idee. Und der erste Schritt, um aus dieser Idee ein erfolgreiches Unternehmen zu entwickeln, sollte es sein das "Lean Canvas" auszufüllen. Es beinhaltet die wichtigsten Themengebiete, über die man sich Gedanken machen sollte, um eine Geschäftsidee entwickeln. In der kostenlosen Vorlage, die ihr am Blogende bei uns runterladen könnt, findet ihr auch die Reihenfolge, die wir euch empfehlen, um das Lean Canvas auszufüllen.

  1. Manch anderer startet mit dem Problem, aber unserer Ansicht nach sollte jede Überlegung immer vom Kunden aus starten. Daher empfehlen wir zuerst die Kundensegmente (und potentielle "Early Adopter") zu definieren, an die ihr euch richten möchtet.
  2. Als zweiten Schritt gilt es dann die grössten Probleme dieser Kunden auszuformulieren sowie existierende Alternativen. Diese decken den aktuellen Markt und auch Wettbewerber ab.
  3. Mit der Unique Value Proposition und der Solution beschreibt ihr danach Eure Produkte und Services. Mit diesen insgesamt vier Feldern sollte sehr schnell erklärt werden, worum es genau geht bei eurem Geschäftsmodell, d.h. welches Problem ihr für welche Kunden wie löst.
  4. Die weiteren Felder dienen dann dazu, noch mehr Details zum Geschäftsmodell zu geben, insbesondere wie Einnahmen bei welchen Kosten über welche Kanäle generiert werden sollen und anhang welcher Krtierien ihr das messen wollt.

 
"In den ersten zwei Monaten
haben wir unser Lean Canvas
drei mal pro Woche angepasst!"
 

Das Lean Canvas ist ein Einseiten-Businessplan Eurer Geschäftsidee und damit ein viel "agileres" Hilfsmittel als ein sehr langer, oft statischer Businessplan. Das Lean Canvas sollte daher auch so agil genutzt werden und insbesondere am Anfang in der Idee-Entwicklung immer wieder angepasst werden. Mit jedem potentiellen Kunden, Geschäftspartner, Mentor, Investor oder auch Freund, Verwandten, Kollegen werdet ihr Feedback zu Eurer Idee erhalten und sie damit weiterentwickeln und schärfen können. Dieses Feedback solltet ihr in das Lean Canvas miteinfliessen lassen. Unser eigenes Geschäftsmodell hat sich immer wieder verändert. In den ersten zwei Monaten hat sich unser Lean Canvas rund drei mal pro Woche angepasst.

Über den gesamten Weg der Geschäftsidee-Entwicklung bis hin zum GoLive des Produkts wird das Lean Canvas eine hilfreiche Unterstützung sein und sei es als Inspiration für eure Pitches.

"Das Lean Canvas ersetzt keinen
Businessplan. In der heutigen Zeit
halte ich es aber für das
wertvollere Tool."

Das Lean Canvas ist dabei eine abgewandelte Form des von Alex Osterwalder entwickelte Business Model Canvas, das sich aber spezifisch an den "Lean Startup Spirit" ausrichtet: schnell, prägnant und effektiv. Und obwohl es kein Ersatz ist für einen ausführlichen Businessplan, ist er es aus unserer Sicht ein wertvolleres Tool. Mit dem Lean Canvas kann man innerhalb von 20-30 Minuten die Geschäftsidee strukturiert zu Blatt bringen, die wichtigsten Fragestellungen abdecken und dennoch agil genug sein, es bei Bedarf auch sehr rasch anzupassen.

Braucht ihr Inspiration anhand von Beispielen? Registriert euch hier und erhaltet Zugriff auf vorausgefüllte Beispiele sobald unsere Online-Plattform live ist. Oder braucht ihr Unterstützung im Ausfüllen des Lean Canvas? Dann könnt ihr zukünftig auch mit uns chatten.

Hier registrieren

Tipps:
•    Für jedes potentielle Kundensegment ein eigenes Lean Canvas ausfüllen: Auch, wenn man vielleicht das gleiche Produkt verkauft, es kann einen sehr grossen Unterschied machen, wer die Zielgruppe ist. Unterschiedliche Zielgruppen haben oft unterschiedliche Probleme, die das Produkt/der Service zu lösen versucht und auch verschiedene Gründe es zu kaufen/nutzen. Daher macht es Sinn sich mindestens zu überlegen, ein Lean Canvas pro Kundensegment auszufüllen.
•    Am Anfang: aktuell halten. Vor allem am Anfang des Entstehens einer Idee wird sie sich sehr stark und oft verändern. Aufgrund der vielen Feedbacks von potentiellen Kunden, Partnern, Investoren, Freunden, Familie, Mentoren, Coaches wird sich die Idee immer wieder weiterentwickeln. Das Lean Canvas bietet die Chance diese Veränderungen einfach und schnell festzuhalten (ein grosser Vorteil gegenüber dem Businessplan). Nutzt diese Agilität
•    Kurze, prägnante Sätze verwenden statt einzelne Worte: Hilft Verständnis zu schaffen
•    Story erzählen: Die kurzen Sätze eventuell so ausrichten, dass sie hintereinander gesprochen eine klare Geschichte erzählen: Von den Kunden, über das Problem, hin zur  Lösung usw.




Kategorie My Businessstart

Kommentieren


Related Posts


My Businessstart

3...2...1...LOS! Qimble ist da

Unser erster Blog-Beitrag, um das Leben von Startups und KMU einfacher zu machen


My Businessstart

Realität ist Kundensicht

Eine Reise mit dem Kunden